Ein LETS Druckluftsystem wird standardmäßig mit einem Kühltrockner ausgestattet. Ohne zusätzliche Drucklufttrocknung sind Störungen, Produktionsunterbrechungen und kostbare Wartungs- und Reparaturarbeiten leider unvermeidbar. Andere Optionen sind ein Absorptionstrockner oder ein Membrantrockner.

Warum ein Drucklufttrockner von LETS bv:

  • Qualitativ hochwertige Druckluft
  • Für ein betriebssicheres Druckluftsystem
  • Sparen von Wartungs- und Reparaturarbeiten

Funktionsweise

Bei der atmosphärischen Luft, die vom Kompressor angesaugt wird, handelt es sich um ein Gasgemisch, das auch Wasserdampf enthält. Wenn die Temperatur steigt, wie z.B. bei der Komprimierung im Kompressor, steigt auch das Vermögen, Wasserdampf aufzunehmen. Da die Luft danach abkühlt, entstehen große Mengen an Kondensat im Luftleitungsnetz und bei den Luftverbrauchern. Dies ist unerwünscht.

>> Lesen Sie mehr über die Funktionsweise von Drucklufttrocknern

Wie viel können Sie auf Ihre Energiekosten sparen?

Verdichter verbrauchen das 5- bis 20-fache des Kaufpreises bei den Stromkosten. Daher sind LETS-Kompressoren Standardfrequenzregler, werden direkt angetrieben und haben eine niedrige Drehzahl, was zu erheblichen Einsparungen führt. Möglicherweise mit Wärmerückgewinnung erweiterbar.
Wie viele Stunden hast du pro Tag?

Stunden pro Tag
Fordern Sie Ihre genaue Berechnung an

Arten

auf Anfrage

Typ Optionen auf Anfrage

Kontaktieren Sie uns

Dieses Produkt ist erweiterbar mit:

Bau eines qualitativ hochwertigen Leitungsnetzes aus Edelstahl.

weitere Infos

Frequenzgesteuert, direkter Antrieb.

weitere Infos

Für die Filterung von Druckluft.

weitere Infos

Kältetrockner, Adsorptionstrockner oder Membrantrockner.

weitere Infos

Öl wird aus dem Kondensat gefiltert.

weitere Infos

Funktionsweise

Kühltrockner
Mit einem Kühltrockner senken wir die Temperatur der Druckluft. Hierdurch kondensiert der Wasserdampf und wird die Druckluft getrocknet. Die Temperatur, die wir mit einem Kühltrockner erreichen, beträgt 3 °C und wird Drucktaupunkt genannt. Die Druckluft kann bei dieser Temperatur niemals mehr als 5,95 Gramm Wasserdampf enthalten, wodurch die Druckluft trocken und für die weitere Verwendung geeignet ist, solange die Druckluft nicht in Berührung kommt mit Temperaturen unterhalb des Taupunkts. 

Membrantrockner
Membrantrockner benötigen keinen Strom und sind nahezu wartungsfrei. Außerdem konditionieren sie die Druckluft nur dann, wann diese benötigt wird und in der erforderlichen Qualität. Membrantrockner sind flexibel und können für unterschiedliche Taupunktanforderungen eingesetzt werden. Der gewünschte Taupunkt befindet sich am Ausgang des Membrantrockners und kann den Wünschen des Benutzers angepasst werden.

Absorptionstrockner
Wenn Druckluft mit einem Drucktaupunkt von 3°C in Berührung kommt mit Temperaturen unter 3oC, tritt wieder Kondensation auf und ist die Verwendung eines Kühltrockners nicht unzureichend. Für diese Anwendungen verwendet man Absorptionstrockner.

Die Verwendung von Absorptionstrocknern ist zum Beispiel erforderlich, wenn Druckluftleitungen außerhalb oder durch Kühlzellen laufen und bei bestimmten Prozessen, für die sehr trockene Luft benötigt wird.